Fahrräder

Bikes für jeden Einsatz

Finde mit unserer Hilfe das Fahrrad, das zu Dir passt.

Es gibt viele Fahrradarten. Ob für den Sport, Freizeit oder den Alltag. Die Produktpalette ist vielfältig.

Mit dem Mountainbike fährst Du bequem über Waldwege oder abseits der Straßen auf Schotterwegen.  Auf Asphalt eignet sich sowohl das Rennrad als auch das Trekkingrad am besten, wobei letzteres eher auf Touren oder Radreisen zum Einsatz kommt.  Das City-,  Urban- oder auch Faltrad wird verstärkt im Stadt- und Straßenverkehr auf dem Weg zur Arbeit oder  zum Einkaufen genutzt. Egal, für welchen Fahrradtyp Du Dich entscheidest, wir bieten Dir auf zwei Etagen eine breite Auswahl.

Dabei kommt es uns nicht auf die Masse an.  Wir achten genau darauf, welcher Fahrradtyp Du bist und für welchen Einsatz das Bike geplant ist. Du sollst Dich auf dem Bike wohlfühlen.

Für den perfekten Komfort beim Fahren sorgen zudem ergonomische Griffe, der Anatomie von Frau und Mann angepasste Sättel und Lenker, die in der Neigung auf die optimale Sitzposition eingestellt werden können.

Wir unterstützen Dich gerne mit unserer langjährigen Erfahrung, Dein Traumrad zu finden.

Räder für Wälder, Wiesen und Berge

Flink bergauf, souverän bergab oder eher puristisch im Gelände oder auf Forstwegen. Gerade Mountainbikes eignen sich für ein breites Einsatzspektrum. Man unterscheidet zwischen All Mountain, Cross-Country, Downhill, Enduro, Trial, Dirt- oder Fatbikes.

Die Modellauswahl in jeder Kategorie ist vielfältig, mit 27,5 Zoll oder 29 Zoll-Reifen, Plus oder Normalmaß.  Zur Standardausstattung gehört die Federgabel und mittlerweile auch die Scheibenbremse.

Wer auf Komfort und Fahrqualität setzt, richtet sein Aufenmerk auf ein vollgefederten Mountainbike, genannt Fully.  Es ist vorne mit einer Federgabel und hinten am Rahmen mit einem Dämpfer ausgestattet.  Das Hardtail hingegen besitzt nur eine Federung in der Gabel. Dieser Unterschied macht sich allerdings auch etwas im Gewicht spürbar. 

Räder für die Straße

Auch auf diesem Sektor gibt es eine große Angebotspalette. Vom Trainingsgerät bis zur Rennmaschine, die sich durch Spitzentechnik am Rahmen und Zubehör auszeichnet. Carbonrahmen sorgen für noch leichteres Gewicht und wirken sich gleichzeitig positiv auf das Fahrverhalten aus.

In den Rennrädern sind standardmäßig Felgenbremsen verbaut, wobei  die Hersteller mittlerweile vermehrt auch Scheibenbremsen anbieten.  Einsatzgebiet ist zu 100 % die Straße.

Die Beleuchtung erfolgt mit Stecklichtern gemäß der Straßen- verkehrszulassungsordnung (StVZO).

Räder für die ganze Familie

Beim klassischen Tourenrad oder Trekkingrad ist die Sitzposition aufrecht und somit sehr komfortabel und rückenschonend. Die Räder sind serienmäßig  mit Schutzblech und fest installierter Lichtanlage ausgestattet.  Die artverwandten Crossräder hingegen haben dafür meist breitere und grobstolligere Reifen, die im leichten Gelände besser greifen. Sie sind somit auch für unbefestigte Wege oder Forststraßen geeignet. 

Die Räder können mit Gepäckträger und Packtaschen ausgestattet werden. Damit steht auch einer längeren Tour oder Radreise nichts im Wege. 

Räder mit e-Mobilität und Funfaktor

Wer bislang mit dem E-Bike eine gewisse Seniorität verbunden hat, wird schnell eines Besseren belehrt.
Das E-Bike hat sich als das Fahrrad mit dem größten Funfaktor entwickelt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Es ist das ideale Fortbewegungsmittel für Jung und Alt.

Das Elektrobike, richtigerweise Pedelec (Pedal Electric Cycle) genannt, läßt sich wie ein normales Fahrrad fahren. Es ist mit einem kleinen Elektromotor ausgestattet, der nur dann arbeitet, wenn der Fahrer auch selbst in die Pedale tritt.

Der Motor kann an drei verschiedenen Stellen angeordnet sein: Im Rahmen um das Tretlager herum sowie als Radnabenmotor im Hinter- oder Vorderrad. Die Anbringung nahe des Tretlagers jedoch wirkt sich sehr günstig auf den Fahrradschwerpunkt aus, was widerum ein positives Fahrverhalten zur Folge hat.

Das Angebot der Motorleistung reicht von 250 bis 500 Watt. Viele E-Bikes verfügen über eine Anfahrhilfe. Dieses Merkmal wird durch leichten Druck auf das Pedal ausgelöst und ist beim Anfahren am Berg besonders praktisch. Allerdings nicht zu verwechseln mit der Schiebehilfe, die per Druckschalter am Lenker das Schieben des E-Bikes erleichtert, zum Beispiel den Aufgang vom Fahrradkeller.

Finanzierung

Die Anschaffung Ihres Traumbikes bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten,  wie  Sofortkauf, Leasing oder Finanzierung.

Wir beraten Sie gerne und finden mit Ihnen gemeinsam die passende Lösung. Zur Finanzierung

Fahrradleasing

Dienstrad statt Dienstwagen.

Den Weg zur Arbeit mit dem Fahrrad statt dem PKW zu bestreiten hat neben dem Gesundheitsaspekt noch mehr Vorteile für Dich. Es ist ohne Zweifel auch lukrativ. Dein Wunschbike wird durch die steuerlichen Vorteile um einiges günstiger.  Wie das funktioniert? Hier erfährst Du mehr darüber.